William

William_BilderrahmenWilliam-Abe Cartwright interessierte sich schon als junger Jugendlicher für kleine technische Spielereien. Immer wieder bastelte er neue Gerätschaften, die ihm in seinem Alltag nützlich waren. Williams Mutter starb, als er gerade 5 Jahre alt war. Sie litt an einer unheilbaren Krankheit. Er wurde von seinem Vater großgezogen, weshalb sich eine enge Bindung zwischen Vater und Sohn entwickelte. Sein Vater kämpfte für das Gleichgewicht zwischen Licht und Schatten, in der Welt von Fabula. Schon früh zog William gemeinsam mit seinem Vater durch die Wälder Fabulas. Eines Tages kam es zu einem Gefecht, von einem solchen Ausmaß, wie es William noch nie zuvor erlebt hatte. Votelli trat Williams Vater gegenüber und in einem zähen Duell der beiden kam Williams Vater ums Leben. Seither schwor sich William die Mission seines Vaters fortzuführen und den Tod seines Vaters zu rächen. William selbst gehört dem Orden des Lichts nicht an, da er für seinen Rachefeldzug keine autoritäre Gewalt über sich duldet. Er schließt sich Abigail an, um mithilfe des Ordens des Lichts dem Schattenlord näher zu kommen. Dabei lässt er sein Motiv – Rache an Votelli – gegenüber Abigail unbekannt.